Tunesien

_MG_7315-990x300

Die Jasmin Revolution beendete 2011 eine über zwanzigjährige, diktatorische Alleinherrschaft Ben Alis. Ins Ausland geflüchtete Oppositionelle kehrten in ihre Heimat zurück. Tunesien war im Aufbruch begriffen in eine vielversprechende Zukunft. Die Altstadt mit ihrer Medina war in den letzten Jahren immer mehr verwaist und verfallen, aus Stolz über das nationale Erbe kehrten ihre Bewohner Zug um Zug in das alte Zentrum von Tunis zurück. Das Wiederbeleben der Medina war ein nationales Zeichen der Rückbesinnung auf die glorreiche Geschichte des Landes. Jäh wurde dieser Traum durch brutale Überfälle auf Touristenzentren sowie auf das Musee National du Bardo gestoppt, ängstliche Lethargie hat sich wieder über die Stadt gelegt.

« 1 2 »