Atacama Wüste

header-atacama

Atacamawüste – im Nordwesten Argentiniens gelegen und etwa 15 Millionen Jahre alt. Die Atacama liegt im Regenschatten der Anden im Grenzgebiet zu Chile und zählt zu den wasserärmsten Gebieten der Welt. Im Jahresmittel fällt hier nur etwa ein Fünfzigstel der Regenmenge, die im Death Valley in den USA gemessen wird. Es gibt Wetterstationen in der Atacama, die in ihrer Geschichte nicht einen Tropfen Niederschlag verzeichnet haben. Es herrschen große Temperaturunterschiede zwischen Tag (30 °C) und Nacht (−15 °C). Ein auffälliges Landschaftselement in der Atacama sind die zahlreichen Salzwüsten, das Altiplano oder Hochplateau ist ein Ort der Superlative und Extreme, eingebettet zwischen den Bergketten der Anden. Die Region beherbergt ausgedehnte Salzseen, riesige Vulkane, von ihrem Mineralgehalt bunt schillernde Lagunen mit dem sich darüber spannenden atemberaubend klaren Nachthimmel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.